Freiwillige Feuerwehr Kaprun

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Freiwillige Feuerwehr Kaprun ist eine von 119 freiwilligen Feuerwehren im Bundesland Salzburg.

Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Kaprun wurde im Jahre 1889 durch einige Interessierte um Ludwig Orgler gegründet. Das Pfarramt Kaprun übergab anlässlich der Gründung das seit 1875 im Pfarramt untergebrachte Löschgerät (eine Kastenspritze). Die offizielle Gründung erfolgte ein Jahr später und die Gemeinde Kaprun übergab aus diesem Anlass eine zweispännige Kraus-Handdruckpumpe mit Schlauchmaterial.

1896 wurde die erste Zeugstätte errichtet. 1905 erhielt man eine zweispännige Rosenbauer-Handdruckspritze vermacht. 1912 schaffte die Gemeinde einen zweispännigen Mannschaftswagen, 1919 einen zweispänigen Mannschaftsschlitten an. 1929 erhielt die Feuerwehr eine Gugg-Motorspritze.

1955 erfolgte die Übergabe einer neuen Zeugstätte im neu errichteten Gemeindehaus sowie eines Rosenbauer-Tanklöschwagens auf Opel-Blitz-Fahrgestell mit Allradantrieb, Vorbaupumpe und 40 m Hochdruckschlauch.

1971 erhielt die Feuerwehr einen Mercedes 1113-Tankwagen mit 4 000 Liter Tankinhalt, Hochdruckpumpe und Seilwinde. 1979 kam ein Steyr 790-Tanklöschfahrzeug 4000 dazu. Außerdem wurde ein VW-Pumpenfahrzeug LT 35 dazu gekauft.

Die heutige Zeugstätte wurde 1991 errichtet. 1994 erwarb man ein Vorausfahrzeug Ford Maverik und 1995 den ersten Computer. 1996 wurde das Mercedes 1627 AF-Tanklöschfahrzeug 3000 in Betrieb genommen. Außerdem wurden Piepser angeschafft.

2004 wurde ein Mercedes 4000-Tanklöschfahrzeug angeschafft, 2009 ein Mercedes Sprinter-Kleinlöschfahrzeug als Ersatz für den VW LT 35. Seit 2005 betreut die Freiwillige Feuerwehr Kaprun eine eigene Website.

2014 erfolgte der Austausch des Ford Maverick durch einen BMW X3.

Ortsfeuerwehrkommandanten

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Kaprun
Augasse 6
5710 Kaprun
Telefon: (0 65 47) 84 22
E-Mail: ff-kaprun@lfv-sbg.at

Weblink

Quellen