Schloss Haunsperg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schlosshotel Haunsperg in Oberalm
Schloss Haunsperg
Schloss und Schlosskapelle Haunsperg

Schloss Haunsperg in Oberalm ist heute im Besitz der Familie von Gernerth-Mautner Markhof und wird als Schlosshotel geführt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Die erste Erwähnung findet sich 1365 im Zuge des Verkaufs von Ekhart Prennär an den "Hällinger zu Takking" in Hallein.

1388 nennt eine Urkunde Michael Haunsberger als Besitzer. 1600 wurde der mittelalterliche Kern barockisiert und das Schloss erhielt sein heutiges Aussehen. 1638 fiel der Sitz der Haunsperger durch Heirat an die Herren von Pranckh. Franz Wilhelm Gottlieb von Pranckh verkaufte 1728 das Gut an Georg von Lohr[1], dieser 1731 an Dr. Johann Adam Gerster Edler von Gerstorff, den im selben Jahr von Kaiser Karl VI. in den Adelsstand erhobenen Leibarzt des Fürsterzbischofs Leopold Anton Freiherrn von Firmian.

Dieser übersiedelte 1733 bereits wieder nach Wien, wo er Leibarzt des Kaiserhofs wurde, und verkaufte das Schloss 1746 an Johann Rupert von Pfeiffersberg. Bis 1815 blieb es im Besitz der Familie und wurde schließlich Zwangsversteigert. Neuer Besitzer wurde bayrische Großindustrielle Peter Paul Ritter von Maffei (* 1754; † 1836), dem bereits das Schloss Kahlsperg gehörte.

Von den Maffei-Erben erwarben 1899 Adolf Mautner von Markhof (* 1866; † 1903) mit seiner Schwester Maria Gräfin Thun-Hohenstein, geborene Mautner-Markhof (* 1867; † 1938) den ehemaligen Adelssitz. Letztere heiratete am 10. Juni 1911 Rudolf Graf von Thun und Hohenstein auf Schloss Haunsperg, am 23. Februar 1943 verstarb der Graf ebendort.

1938 ging Schloss Haunsperg in den Besitz des Neffen der Gräfin, Emmerich Gernerth-Mautner Markhof, über. Seine Erben, Georg Gernerth Mautner Markhof und seine Frau Erika-Therese, führen das Anwesen heute als Schlosshotel.

Auf Anfrage ist es gelegentlich zu besichtigen. Das Schloss besitzt auch eine kleine Kapelle, in der Trauungen durchgeführt werden können.

Anschrift

Schloss Haunsperg
Hammerstraße 51
5411 Oberalm
Telefon: (0 62 45) 8 06 62
Telefax: (0 62 45) 8 56 80
E-Mail: info@schlosshaunsperg.com

Weblink

Quellen

Einzelnachweis

  1. Artikel „Haunsperg“ auf www.burgen-austria.com