Hauptmenü öffnen

Walter Aumayr

Oberschulrat Prof. Walter Aumayr (* 15. August 1925[1]; † 12. Juli 2018) war Historiker, Schulleiter der Volksschule Fürstenbrunn und erster Direktor der Hauptschule Bergheim.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Walter Aumayr unterrichtete nach seiner Matura 1946 als Oberlehrer an der Volksschule Zederhaus, legte dort 1948 seine Lehrbefähigungsprüfung ab und wechselte 1961 an die Flachgauer Volksschule Fürstenbrunn. Bis 1969 war er dort als Schulleiter tätig und sorgte für den Wiederaufbau eines geordneten Schulbetriebes. 1966 legte er seine Lehrbefähigungsprüfung für Hauptschulen ab und wurde 1972 zum ersten Direktor der neu gegründeten Hauptschule in Bergheim, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1986 tätig war.

Aumayr war Mitbegründer, langjähriger Kustos und Ehrenmitglied des Untersbergmuseums.

Ehrenamtlich war er in zahlreichen Vereinen tätig, darunter

Ehrungen

Seit 29. September 2015 trägt die Volksschule Fürstenbrunn den Namen "Prof.-Walter-Aumayr-Schule".

Werke

Lehrbücher

  • Mein Heimatland Salzburg. Ein Arbeitslehrbuch für den Sachunterricht auf der 4. Stufe der Volksschulen (mit Peter Höller und Hans Piuk). Graz (Leykam) 1975.
  • Österreich heute. Arbeitsbuch für Geographie und Wirtschaftskunde für die 1. Klasse der Hauptschulen (mit Peter Höller und Hans Piuk). Graz (Leykam) 1974.
  • Europa heute. Arbeitsbuch für Geographie und Wirtschaftskunde für die 2. Klasse der Hauptschulen (mit Peter Höller und Hans Piuk). Graz (Leykam) 1977.
  • Die Welt heute. Arbeitsbuch für Geographie und Wirtschaftskunde für die 3. Klasse der Hauptschulen (mit Peter Höller und Hans Piuk). Graz (Leykam) 1977.
  • Österreich und die Welt heute. Arbeitsbuch für Geographie und Wirtschaftskunde für die 4. Klasse der Hauptschulen (mit Peter Höller und Hans Piuk). Graz (Leykam) 1978.
  • Lebensräume 1. Ein Unterrichtswerk für Geographie und Wirtschaftskunde. Wien (Hölzel) 1986.
  • Lebensräume 2. Ein Unterrichtswerk für Geographie und Wirtschaftskunde. Wien (Hölzel) 1986.
  • Lebensräume 3. Ein Unterrichtswerk für Geographie und Wirtschaftskunde. Wien (Hölzel) 1986.
  • Lebensräume 4. Ein Unterrichtswerk für Geographie und Wirtschaftskunde. Wien (Hölzel) 1988.

Quellen