Franz Konrad Weber

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hofrat DDr. Franz Konrad Weber (* 25. April 1896 in Ziersdorf, .; † 27. Oktober 1981 in Salzburg)[1] war ein österreichischer Bibliothekar und Leiter der Salzburger Studienbibliothek.

Leben

Franz Konrad Weber trat 1945 in den Bibliotheksdienst und war bis 1948 an der Österreichischen Nationalbibliothek beschäftigt.

Anschließend wechselte er an die Salzburger Studienbibliothek, der er von 1951 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1961 als Direktor vorstand.

Werke

(Auswahl)

Quellen

  • Ute Palmetshofer und Monika Eichinger, Provenienzforschung an der Universitätsbibliothek Salzburg – ein Werkstattbericht. In: Mitteilungen der VÖB 65 (2012) Nr. 1, S. 22 (S. 35 FN 7).
  • fabian.sub.uni-goettingen.de: Universitätsbibliothek Salzburg: Hauptbibliothek. Gestützt auf: Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland. Digitalisiert von Günter Kükenshöner. Hrsg. von Bernhard Fabian. Hildesheim: Olms Neue Medien 2003.
  • Städtische Friedhöfe, Gräbersuche
Zeitfolge