Plácido Domingo

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelseite der „Halleiner Zeitung“ vom 7. Jänner 1977 mit dem Bericht Placido Domingo, der in der Christmette 1976 Stille Nacht! Heilige Nacht!‎ in Hallein sang

Plácido Domingo (* 21. Jänner 1941 in Madrid, Spanien) ist ein international angesehener Sänger (Tenor) und Dirigent. Mit José Carreras und Luciano Pavarotti bildete der die Drei Tenöre.

Salzburgbezug

Plácido Domingo sang mehrmals im Rahmen der Salzburger Festspiele (1975, 2007 u.a. Termine).

Am 24. Dezember 1976 sang der Weltstar in der Dekanatskirche zum hl. Antonius Einsiedler, der Halleiner Stadtpfarrkirche, das Lied Stille Nacht! Heilige Nacht!‎ während der Christmette. Domingo, der zu dieser Zeit am Vollererhof in Puch weilte, wurde spontan angefragt, ob er sänge und er sagte zu. Später erteilte er der Initiative "Neue Halleiner Stille-Nacht-Orgel" das Recht, seinen Namen und sein Konterfei im Zusammenhang mit der Orgelinitiative verwenden zu dürfen. Domingo unterstützte die Reparatur der Halleiner „Stille Nacht Orgel bisher mit 10.000 Euro.

Aus Anlass des 70. Geburtstages von Placido Domingo am 21. Jänner 2011 ließ Michael Neureiter, Obmann der Initiative "Neue Halleiner Stille-Nacht-Orgel", über Domingos Wiener Verbindungsmann Peter Hofstötter alle guten Wünsche zu dessen 70. Geburtstag übermitteln. Dabei hatte Hofstötter Domingo auch ein symbolträchtiges „Orgel-Bschoadpackl“ angekündigt, das ihm Neureiter bei nächster Gelegenheit als Zeichen seines Dankes und der Bitte um weitere Unterstützung übergeben werde. Placido Domingo feierte in seiner Heimatstadt Madrid, Spanien, seinen 70. Geburtstag, an dem er in der „Iphigenie in Tauris“ sang.

Mit dem „Orgel-Bschoadpackl“ erinnert die Initiative "Neue Halleiner Stille-Nacht-Orgel" an den Heiligen Abend 1976, an dem Placido Domingo sich spontan bereit erklärte, in der Halleiner Stadtpfarrkirche bei der Christmette das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ zu singen. Als „Gage“ erhielt er seinerzeit ein Bschoadpackl zum Dank. Bei bei der Heimfahrt auf der steilen Schneefahrbahn zum „Vollererhof“ erhielt er für seinen VW-Käfer auch noch „tierische Hilfe“ durch eine Kuh.

Das „Orgel-Bschoadpackl“, das für Herrn Domingo vorbereitet wurde enthält neun Kostbarkeiten:

Weiterführend

Für Informationen zu Plácido Domingo, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quellen

  • www.stillenacht.at
  • Pressemeldung von MMag. Michael Neureiter, Obmann Initiative "Neue Halleiner Stille-Nacht-Orgel", 21. Jänner 2011