Sighartstein

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sighartstein ist eine Ortschaft der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee. 2001 lebten 118 Menschen in diesem Ortsteil.

Allgemeines

Bekannt ist Sighartstein vor allem für sein Schloss. Die Ortschaft hat aber auch eine Volksschule, einen Kindergarten, den Reitverein, das Union Reitsportcenter Sighartstein, den Gerdas Pferdehof sowie die ehemalige Schlossgastwirtschaft Sighartstein (heute in Privatbesitz). Außerdem gibt es seit 1980 eine Katholische Studentenverbindung in Sighartstein.

Im Februar 2008 wurde in Sighartstein mit dem Bau eines neuen Kindergartens begonnen, der seit 2009 zwei Kindergartengruppen und eine Krabbelstube beherbergt.

Das Gebäude des ehemaligen Gasthauses Strickner steht immer noch zwischen dem Schlosswirt und der Freiwilligen Feuerwehr Sighartstein.

Zu Sighartstein gehört der Kühberg.

Persönlichkeiten

Der Buchautor Franz Paul Enzinger besuchte die Volksschule Sighartstein, Wolfgang Karl Graf Überacker, Stiftsvorstand des Kollegiatstifts Seekirchen von 1762 bis 1799, wurde auf Schloss Sighartstein geboren und der Maler Johann Weyringer hat in Sighartstein sein Atelier.

Natur

Ein Spaziergang führt um den kleinen Schlossweiher Sighartstein.

Bilder

 Sighartstein – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen

Stadtgliederung von Neumarkt am Wallersee