Politik

Mönchsberggarage war im Vorjahr an 67 Tagen voll besetzt

Noch immer hofft die Parkgaragengesellschaft auf einen raschen Ausbau der Stellplätze. Da kommen niedrige Auslastungszahlen nicht gerade gelegen.

Seit 2012 gibt es Pläne, die Garage im Mönchsberg zu erweitern. Nun könnte eine Umweltverträglichkeitsprüfung das Projekt auf weitere Jahre verzögern. „Dann ist es tot, glaube ich“, meint der Verkehrsstadtrat.  SN/robert ratzer
Seit 2012 gibt es Pläne, die Garage im Mönchsberg zu erweitern. Nun könnte eine Umweltverträglichkeitsprüfung das Projekt auf weitere Jahre verzögern. „Dann ist es tot, glaube ich“, meint der Verkehrsstadtrat.

Schon im Gemeinderatswahlkampf 2014 war die Erweiterung der Mönchsberggarage ein Thema. Nun kommt die Landtagswahl am 22. April - und das Thema Garagenerweiterung ist immer noch nicht vom Tisch.

Im Gegenteil: Heuer könnte dem Projekt eine Umweltverträglichkeitsprüfung drohen. Der mittlerweile zweite UVP-Feststellungsantrag liegt im Ressort von LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne) und harrt einer Entscheidung. Zündstoff bietet da auch das kürzlich ergangene Urteil des Verwaltungsgerichtshofs. Der VwGH hat der Revision der Garagengegner stattgegeben und das Projekt näher an eine Umweltverträglichkeitsprüfung gerückt. Daraus macht Astrid Rössler keinen Hehl. Ob es noch vor der Wahl eine Entscheidung über eine UVP geben wird, lässt Rössler offen. Das hänge davon ab, welch "ergänzender Prüfaufwand notwendig ist". "Mit weiteren Rechenspielen sollte man jetzt nicht operieren. Das schaue ich mir sicher ganz genau an. Ich fände es für dieses Projekt mitten in der Stadt mehr als angemessen, sich einer Umweltprüfung zu unterziehen", sagt Rössler. Sie gehe davon aus, dass allmählich auch beim Projektwerber die Einsicht einer UVP-Pflicht komme.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.08.2018 um 06:13 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/moenchsberggarage-war-im-vorjahr-an-67-tagen-voll-besetzt-24033994