Vor der Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg

Vor der Bürgermeisterwahl in der Stadt Salzburg

In der Stadt Salzburg wird ein neuer Bürgermeister bzw. eine neue Bürgermeisterin gewählt. Die SN fassen den Wahlkampf zusammen. Im ersten Wahlgang traten Bernhard Auinger (SPÖ), Harald Preuner (ÖVP), Johann Padutsch (Bürgerliste), Andreas Reindl (FPÖ), Barbara Unterkofler (Neos) und Christoph Ferch (SALZ) gegeneinander an.

Nach dem ersten Wahlgang am 26.11.2017 geht es in die Stichwahl zwischen Bernhard Auinger von der SPÖ und Harald Preuner von der ÖVP. Die Stichwahl findet am 10.12.2017 statt. Die SN begleiten die Stichwahl auch wieder mit einer eigenen Wahlsendung.

Aufgerufen am 24.02.2018 um 09:08 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/vor-der-buergermeisterwahl-in-der-stadt-salzburg-20056309

Mehr erfahren

Keine Eile bei der Wahl.

Die Wahlsendung der SN begann um 16 Uhr

Warum Salzburgerinnen und Salzburger wählen gehen.

Was braucht die Stadt Salzburg?

Wer sind die mächtigsten Politikerinnen und Politiker im Land?

Insgesamt sind 113.258 Stadt-Salzburger stimmberechtigt.

Das distanzlose Ansprechen wildfremder Passanten ist zweifellos die Königsdisziplin im Wahlkampf.

Wie stellen sich die sechs Bürgermeisterkandidaten die Zukunft für die Stadt Salzburg vor?

Es geht ja doch. Sie raufen sich zusammen, wenn sie wollen und sie versprechen, die Probleme der Stadt anzupacken und zu lösen. Das könnte man nach der Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten für die Bürgermeisterwahl im SN-Saal resümieren.

Harald Preuner will im dritten Anlauf Bürgermeister werden.