Der Barbier von Berriac

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Barbier von Berriac ist eine Komödie in einem Akt von Max Mell.

Salzburgbezug

Das Stück war die erste Schauspielproduktion der Salzburger Festspiele neben dem Jedermann. Mit Hugo von Hofmannsthal pflegte der Autor einen langen Briefwechsel.

Daten zur Aufführung

Das Stück wurde nur am 17. August 1921 um 20 Uhr im Stadttheater aufgeführt.

In der Inszenierung von Alexander Strial spielten Herbert Grube (Der Barbier), Margit Ungar (Nanette) und Rolf Gerth (Graf von Laon).

Quellen