Salzburger Festspiele 1977

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Salzburger Festspiele 1977 fanden vom 24. Juli bis 30. August 1977 statt.

Über die Festspiele

Die Festspielrede hielt Léopold Sédar Senghor zum Thema „Österreich als Ausdruck der Weltkultur“.

Am 22. Juli fand auf Einladung des senegalesischen Konsuls im Trakl-Hof ein Konzert statt, bei dem mehrere Gedichte Senghors vorgetragen wurden. An dieses Ereignis erinnert heute ein Büste, die auf Einladung Senghors von dem, auf Grund seiner Tätigkeit im Dritten Reich, umstrittenen Künstler Arno Breker geschaffen wurde.

Curd Jürgens trat als Jedermann auf, mit Klaus Maria Brandauer gab es eine Lesung (u. a. mit Texten von Walther von der Vogelweide, Friedrich von Schiller, Heinrich Heine und Bertolt Brecht.

Quellen

Zwischenkriegszeit

1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 |

Zur Zeit des Nationalsozialismus

| 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 |

Nach dem Zweiten Weltkrieg

1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949
1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959
1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969
1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979
1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989
1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999
2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019
100 Jahre Salzburger Festspiele 2020