Jakob Dunkl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofrat Ing. Jakob Dunkl (* 1. Juli 1877 in Weyer, .; † 19. Mai 1936) war Salzburger Oberlandesforstinspektor und Ehrenbürger der Stadt Zell am See.

Leben

Jakob Dunkl war seit 1888 im Staatsforstdienst in Zell am See, Salzburg, Wien und im Ackerbauministerium. Von 1912 bis 1923 war er Landesforstinspektor in Salzburg. Er machte sich verdient um die ausgeforsteten Gemeinden des Pinzgaus, insbesondere um die Schmittenbach-Verbauung in Zell am See.

Ehrungen

Hofrat Dunkl war Besitzer des Goldenen Verdienst-Kreuzes mit der Krone und des königlich-bayerischen Verdienst-Ordens vom Heiligen Michael IV. Klasse.

Er war Ehrenbürger zahlreicher Gemeinden, darunter der Marktgemeinde Zell am See und die ehemalige Gemeinde Saalfelden-Land.[1]

Quellen

  1. Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender für das Jahr 1907. 35. Jg. Salzburg (Mayr) 1907.