30. März

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Februar · März · April

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 30. März ist der 89. (in Schaltjahren 90.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 276 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

18. Jahrhundert
1789: wird Joseph II. Franz Anton Graf Auersperg von Papst Pius VI. zum Kardinal ernannt
19. Jahrhundert
1881: wird Peter Funder zum Bischof von Gurk ernannt
20. Jahrhundert
1946:
... heiratet der stellvertretende Chefredaktuer der Salzburger Nachrichten Viktor Reimann Alice Pfeiffer
... wird der Arbeiter-Radfahrverein Gnigl gegründet
... findet im Landestheater die Premiere des "Barbier von Sevilla" statt
... geht die Festungsbahn wieder in Betrieb
... übergibt nach fast elfmonatiger Dauer die US-Militärregierung die Verwaltung der Landeshauptstadt an Bürgermeister Richard Hildmann (ÖVP) und den Magistrat, behält aber alle Kontrollrechte und sonstigen Machtbefugnisse einer Besatzungsmacht
1948: Lustbarkeitsabgabe – der Salzburger Gemeinderat beschließt die Einhebung einer 25-prozentigen Abgabe auf Eintrittspreise für Kinos, einer 20-prozentigen Abgabe für Sportveranstaltungen und einer Abgabe von zehn Prozent für Theatervorstellungen; die Sportabgabe wird nach Protesten von Sportvereinen später reduziert
1954:
... kritisieren Architekten Lehener „Wohnkasernen“ in Salzburg; die „Volkswohnungen in Lehen“ seien unsozial, kritisiert der Ingenieur- und Architektenverein; auf jeden Bewohner entfalle ein Lebensraum von lediglich 20 Quadratmetern; diese Kritik wird von der SPÖ zurückgewiesen, die meint, Ziel sei es, ausreichend Wohnungen zu einem billigen Zins in größtmöglicher Zahl herzustellen
... Gründung des USK Niedernsill
1964: wird auf dem Flughafen Salzburg eine Caravelle der AUA unter Anteilnahme von 50 000 Schaulustigen auf den Namen „Salzburg“ getauft
1978: Erstlandung einer DC-10 der Swissair auf dem Salzburg Airport W. A. Mozart
21. Jahrhundert
2001: wird Brigadier Josef Paul Puntigam Kommandant der Anton-Wallner-Kaserne in Saalfelden
2006: erhält der ehemalige ORF-Generalintendant Gerd Bacher die Wappenmedaille der Landeshauptstadt Salzburg in Gold
2014: krönt sich EBEL-Finalteilnehmer EC Red Bull Salzburg durch das Halbfinal-Aus des Villacher SV zum fünften Mal zum Österreichischen Eishockeymeister

Geboren

19. Jahrhundert
1811: Josef Halter in Schwaz, Stiftspropst des Kollegiatstifts Mattsee und Politiker
1814: Josef Michael Mayburger in Straßwalchen, Flachgau, Maler, Lehrer und Lokalpolitiker
1836: Franz Pošepny, Montangeologe
1837: Heinrich Ainmiller in München, Bayern, Maler, insbesondere Historienmaler und Glasmaler sowie Kartonzeichner
1899: Karl Haas in Thomatal, Lungau, Dechant in Thalgau
20. Jahrhundert
1909: Manfred Krüttner, Salzburger Politiker (VdU, FPÖ), Abgeordneter zum Salzburger Landtag
1927: Herbert Moritz in Salzburg, Dr., Landeshauptmann-Stellvertreter von 1976 bis 1984, Bundesminister für Unterricht, Kunst und Sport von 1984 bis 1987
1930: Peter Hohenwarter, ehemaliger Bürgermeister (ÖVP) der Pinzgauer Gemeinde Weißbach bei Lofer
1931: Alois Weidlinger in Taufkirchen an der Pram, ., Prälat Dr., Priester und Generaldechant der Erzdiözese Salzburg
1933: Walter Hörl in Zell am See, erfolgreicher Tennisspieler
1945: Othmar Raus in Bad Hall, Oberösterreich, Dr., Landeshauptmann-Stellvertreter von 2004 bis 2007, Landesrat von 1984 bis 2007
1948:
... Matthias Ferstl, Direktor der Volksschule Fuschl
... Christian Wallner in Gmunden, Oberösterreich, Schriftsteller, Kabarettist, Kolumnist und Essayist
1958: Markus Hinterhäuser in La Spezia, Italien, Pianist und Kulturmanager
1983: Heidi Krings in Obertauern, Snowboarderin

Gestorben

14. Jahrhundert
1338: Friedrich III. von Leibnitz, Erzbischof
16. Jahrhundert
1540: Matthäus Lang von Wellenburg in Salzburg, Fürsterzbischof
18. Jahrhundert
1792: Nikolaus Sebastian Reichsgraf von und zu Lodron, Geheimer Rat, Obersthofmarschall
19. Jahrhundert
1891: August Joseph Schenk in München oder Leipzig, Botaniker und Paläontologe
20. Jahrhundert
1922: Maximilian Freiherr von Imhof in Salzburg, salzburgisch-oberösterreichischer Gutsbesitzer
1935: Rosalie von Pausinger in Salzburg, Portrait-Malerin
1958:
... Heinz Bayer, Journalist
... Markus Hinterhäuser in La Spezia, Italien, Pianist und Kulturmanager
1978: Heinrich Zimburg in St. Johann im Pongau, Kurdirektor und Lokalhistoriker, Herausgeber der „Bad Gasteiner Badeblätter
1984: Hans Lepperdinger in Traunstein, Bayern, Oberst, ihm ist es zu verdanken, dass die Stadt Salzburg zu Kriegsende des Zweiten Weltkrieges 1945 nicht zerstört wurde
1994: Johann Winkler, Pfarrer von Maxglan
21. Jahrhundert
2014: Karl Walter Diess, Film- und Theaterschauspieler

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 30. März vor ...

... 680 Jahren 
stirbt der Salzburger Erzbischof Friedrich III. von Leibnitz
... 478 Jahren 
stirbt Matthäus Lang von Wellenburg, Fürsterzbischof von Salzburg
... 226 Jahren 
kommt Nikolaus Sebastian Reichsgraf von und zu Lodron, Geheimer Rat, Obersthofmarschall, zur Welt
... 204 Jahren 
kommt der Maler, Lehrer und Lokalpolitiker Josef Michael Mayburger zur Welt
... 91 Jahren 
wird Dr. Herbert Moritz, Landeshauptmann-Stellvertreter von 1976 bis 1984 und später Bundesminister, geboren
... 70 Jahren 
beschließt der Salzburger Gemeinderat die Einhebung einer Lustbarkeitsabgabe
... 54 Jahren 
wird auf dem Flughafen Salzburg eine Caravelle der Austrian Airlines unter Anteilnahme von 50 000 Schaulustigen auf den Namen „Salzburg“ getauft
... 34 Jahren 
stirbt Oberst Hans Lepperdinger in Traunstein in Bayern, dem es zu verdanken ist, dass die Stadt Salzburg zu Kriegsende des Zweiten Weltkrieges 1945 nicht zerstört wurde
... 12 Jahren 
erhält der ehemalige ORF-Generalintendant Gerd Bacher die Wappenmedaille der Landeshauptstadt Salzburg in Gold

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 30. März verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks