Februar

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jänner · Februar · März

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29


Der Februar ist auch in Salzburg der zweite Monat im Kalenderjahr.

Für Informationen zu Jahrestagen wähle bitte einen Tag aus dem Kalender aus. Ereignisse in diesem Monat, die allgemeiner Art sind, besondere Ereignisse darstellen oder keinem genauen Datum zugeordnet werden können, findest du auf dieser Seite

Allgemeines

Das Jahr 1327 ist für das Land Salzburg wohl eines der wichtigsten Jahre in seinem Bestehen. Die erstmalige Einhebung der Subsidiarsteuer (Einkommensteuer) in diesem Jahr gilt als Geburtsstunde des selbstständigen Landes Salzburg.

In den 1970er Jahren werden in den Jahren der Energiekrise die "Energieferien" im Februar eingeführt.

Brauchtum

In früheren Zeiten war Maria Lichtmess (2. Februar) ein wichtiger Lostag für Dienstboten. An diesem Tag konnten sie ihre Arbeitsstelle wechseln.

Im Februar geschah

Besondere Ereignisse

2003: die Salzburger Nachrichten überschreiten erstmals die magische Marke von 100 000 Abonnenten
1327: beurkundet der Papst Erzbischof Friedrich III. von Leibnitz die Subsidiarsteuer (Einkommensteuer) in der Salzburger Kirchenprovinz, wenngleich diese schon seit 1324 eingehoben wurde − die Einhebung dieser Schatzsteuer gilt als Geburtsstunde des selbstständigen Landes Salzburg
1927: erfolgt die organisatorische Trennung von Feuerwehr und Rotkreuz-Rettungsstation in der Stadt Salzburg
1934: Der Februaraufstand begann am 12. Februar 1934 mit Schüssen in Linz und dauerte vier Tage.
1939: brennt das Hotel Gaisbergspitze auf dem Gaisberg ab und wird nicht mehr aufgebaut
1162: wird Erzbischof Eberhard I. von Biburg zum legatus a latere, zum persönlichen Vertreter des Papstes, für Deutschland bestellt − eines der besonderen Privilegien der Salzburger Erzbischöfe