März

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Februar · März · April

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der März ist auch in Salzburg der dritte Monat im Kalenderjahr.

Für Informationen zu Jahrestagen wähle bitte einen Tag aus dem Kalender aus. Ereignisse in diesem Monat, die allgemeiner Art sind, besondere Ereignisse darstellen oder keinem genauen Datum zugeordnet werden können, findest du auf dieser Seite

Allgemeines

Der März 2017 ging laut dem Wetterdienst UBIMET mit einer Abweichung von rund 3,2 Grad als wärmster März aller Zeiten in die Klimabilanz ein. Den bislang wärmsten März aller Zeiten gab es 1994, damals lagen die Temperaturen 3,4 Grad über dem Mittel. Die wärmsten Orte vom 31. März: 26,1° C, Bischofshofen; 25,6° C, Salzburg-Freisaal; 24,8° C, Lofer; 24,7° C, Golling an der Salzach;

Brauchtum

Der 27. März ist ein Lostag: Ruprecht, Rupertus: Hält St. Ruprecht den Himmel rein, so wird's im Juli sein

Im März geschah

26. März: die Städtischen Verkehrsbetriebe in der Stadt Salzburg führen beleuchtete Linienbezeichnungen an ihren Wagen ein
27. März: erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg landet eine DC-3 des Austria Flugdienstes (AFD) (später AUA) auf dem Salzburger Flughafen, die mit dem Landeswappen und Schriftzug „Salzburg“ versehen war
8. März: das EM-Stadion Wals-Siezenheim wird mit dem Spiel SV Austria Salzburg gegen FC Kärnten eröffnet (Endstand 1:1), Heiko Laessig erzielt das erste Tor eines Austrianers in der neuen Heimstätte aus einem verwandelten Elfmeter
17. März: in der algerischen Sahara werden Geiseln genommen, darunter auch Salzburger

Besondere Ereignisse

1928: die erste Flugzeugführerprüfung findet in Salzburg statt: Marga Kuhn, Eduard Kuhn, Gendarm Josef Paradeiser sowie Flugschüler und Prüfungskommissäre sind anwesend
1587: wird vom Salzburger Domkapitel einer der Salzburg prägendsten Salzburger Erzbischöfe, Wolf Dietrich von Raitenau, zum neuen Erzbischof gewählt
2008: rollt der erste Zug über die neue Eisenbahnbrücke in der Stadt Salzburg
1849: mit Gemeinderatsbeschluss wird das Salzburger Museum Carolino-Augusteum unter seinem Gründer und Direktor Vinzenz Maria Süß in das Eigentum der Stadt Salzburg übernommen
2005: das Formel-1-Team Red Bull Racing erreicht bei seinem ersten Grand Prix die Plätze 4 und 7
1886: der Fotograf Eduard Bertel und der Architekt Karl Demel erhalten die Konzession für die Errichtung einer Zentralstation für elektrische Beleuchtung für das Erste Salzburger Elektricitätswerk
1938: deutsche Truppen marschieren in Salzburg ein und entheben Landeshauptmann Dr. Franz Rehrl seines Amtes
1989: Landeshauptmann Dr. jur. Wilfried Haslauer tritt zurück, sein Nachfolger wird Dr.Hans Katschthaler
2012: Prof. Margarethe „Gretl“ Aicher, Leiterin des Salzburger Marionettentheaters und Enkelin des Gründers dieses Theaters, Anton Aicher, stirbt in Salzburg
1936: Sepp Bradl springt in Planica, Slowenien, als erster Mensch über 100 Meter
2011: das Weihnachtslied Stille Nacht! Heilige Nacht!‎ wird zum Immateriellen UNESCO Kulturerbe erklärt
1700: das Café Staiger-Tomaselli wird als erstes Salzburger Caféhaus eröffnet