Rojacher Hütte

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Rojacherhütte)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
die Rojacherhütte

Die Rojacherhütte ist eine alpine Schutzhütte der Sektion Rauris des Österreichischen Alpenvereins.

Lage

Sie befindet sich am Alpenhauptkamm der Hohe Tauern in 2.718 m ü. A., etwa einen Kilometer Luftlinie südöstlich des Gipfels des Hohen Sonnblicks und des Zittelhauses.

Geschichte

Der Rauriser Gewerke Ignaz Rojacher (* 1844; † 1891) war Bergwerksbesitzer und Erbauer des Observatoriums auf dem Hohen Sonnblick. Sein Freund und Berater, Wilhelm Ritter von Arlt, ließ Rojacher zu Ehren diese Hütte in den Jahren 1898 und 1899 errichten.

Ausstattung

Es gibt eine einfache Bewirtung, Notunterkunft und Bewirtungsraum in dem man sich gerade umdrehen kann.

Bemerkenswertes

Vor einigen Jahren wurde in der Nähe dieser Berghütte ein Skarabäus gefunden, der auf die Begehung dieser Gebirgsregion in römischer Zeit schließen lässt.

Bildergalerie

weitere Bilder

 Rojacher Hütte – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quelle