Gersbergalm

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gersbergalm, mittleres Gebiet

Die Gersbergalm ist ein ehemaliges Almgebiet am Gersberg an den nordwestlichen Abhängen des Gaisbergs, einem Salzburger Stadtberg.

Lage

Diese Almgebiet befand sich in einer Höhe zwischen etwa 650 und 780 m ü. A. und war durch den heutigen Gersbergweg aus dem heutigen Salzburger Stadtteil Parsch erreichbar, bevor 1929 die Gaisberghöhenstraße eröffnet wurde. Diese führt auf 707 m ü. A. in Nordsüdrichtung durch das Almgebiet.

Bezeichnung

Die Gersbergalm hat ihren Namen nach einer Geländeerhebung auf ihrem Gebiet, dem Gersberg (680 m ü. A.).

Die Gersbergalm heute

Im Bereich der Gaisberghöhenstraße, heute Gaisberg Landesstraße (L 108), befindet sich ein Parkplatz und die Haltestelle Gersbergalm der Buslinie 151.

Von Süden herauf führt der Gersbergweg, der ab der Gaisberg Landesstraße Gersbergalmweg heißt und zum Romantik Hotel Die Gersberg Alm führt. Bevor in den 1980er Jahren dieses Hotel erbaut wurde, stand hier ein Alm-Gasthaus (oder -hof). Südöstlich davon befand sich auf mehreren Ebenen verteilt ein Campingplatz.

Sonstiges

Sowohl von Parsch also auch von Gnigl über den nördlichen Kühbergrücken führen Wanderwege zur Gersbergalm und von diese in südöstliche Richtung ein Wanderweg zum Gaisberg-Plateau.

Quelle