Volksschule Leitenhaus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Volksschule Leitenhaus war eine Volksschule in der Ortschaft Leitenhaus der Tennengauer Marktgemeinde Abtenau.

Geschichte

Die Volksschule Leitenhaus wurde bereits 1859 als Nebenschule der Volksschule Abtenau eingerichtet. 1880 wurde die Volksschule Gschwandt als Excurrendoschule eingerichtet.

1876 kaufte die Gemeinde Abtenau um 360 fl das Innerdygrubhäusl in Leitenhaus 40 als Schulhaus.

1956 konnte beim Radlerwirtshaus ein neues Schulhaus errichtet werden, das zeitweilig zweiklassig war. Die Baukosten betrugen 670.000 öS.[1] Im Jahre 1977 wurde sie aufgelassen. Die Schüler besuchen seitdem die Volksschule Abtenau.

Schulleiter

Schülerzahl
1911 104
1940 55

Quelle

  1. Laireiter, Matthias: Im Dienste der Jugend. Erziehung und Schule im Bundesland Salzburg von 1945 bis 1963. Hrsg. vom Landesschulrat für Salzburg. Salzburg 1965, S. 115.