Josef Salzmann (Politiker)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Salzmann (* 26. April 1819 in Unken; † 16. Februar 1892 in Zell am See) war Kaufmann, Riemermeister sowie Haus- und Grundbesitzer, Bürgermeister von Zell am See und Landtagsabgeordneter.

Leben

Bürgermeister

Josef Salzmann wurde 1847 in den Gemeindeausschuss gewählt und war von 1854 bis 1859 und von 1860 bis 1880 Bürgermeister des Marktes Zell am See.

In seine Ära fällt

  • der Ankauf des Zeller Sees und der Möser im Jahr 1860;
  • der Bau des Seekanals zur Entsumpfung des Mooses (1863 bis 1866); der Erfolg des erhöhten Wasserabflusses lag in einer fortschreitenden Trockenlegung des Mooses und in der Gewinnung von Seezuwachs; dies verdoppelte den Pachtzinserlös für Kultur- und Streugrund des Zeller Mooses;
  • die Verhinderung der geplanten Verlegung des Sitzes der Bezirkshauptmannschaft Zell am See im Jahr 1860 durch ein dem Kaiser überbrachtes Majestätsgesuch;
  • die Eröffnung einer Mädchenschule im ehemaligen Bruderhaus (1871);
  • der Eisenbahnbau, der von 1873 bis 1875 − nach einer Petition des Zeller Gemeinderates an das Handelsministerium und an den Ministerpräsidenten und persönlichem Einsatz des Bürgermeisters in Wien − doch längs des Zeller Seestrandes − und nicht, wie ursprünglich geplant, über Thumersbach – erfolgte – einer der Haupteinflüsse der Entwicklung zum heutigen Stand der Tourismuswirtschaft in Zell am See;

Salzmann machte sich auch durch die Sammlung der Gemeindeakten der Jahre 1800 bis 1870 verdient.

Landtagsabgeordneter

Josef Salzmann war Abgeordneter zum Salzburger Landtag, und zwar

Vom 9. Juni 1880 bis zum 18. Oktober 1884 war er auch Ersatzmitglied des Landesausschusses.

Sonstiges

Josef Salzmann war Mitbegründer (1871) und Vorstand der Sektion Pinzgau des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins und 1877 der Marktsparkasse.

Ehrungen

Am 30. Juni 1875 wurde Bürgermeister Salzmann vom Kaiser persönlich das Goldene Verdienstkreuz verliehen.

In Würdigung seiner Verdienste verlieh ihm die Marktgemeinde Zell am See ihre Ehrenbürgerschaft.

Nach Josef Salzmann ist die Salzmannstraße im Ortskern der Stadt Zell am See benannt.

Quellen

Zeitfolge