Fußballtabellen 1933/34

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Österreichische Fußballmeisterschaft 1933/34 wurde vom Verein Wiener Fußballverband ausgerichtet und von dessen Mitgliedern bestritten. Als Unterbau zur I. Liga diente die eingleisig geführte II. Liga. Diese Ligen waren nur für professionelle Fußballvereine zugänglich.

Meister wurde SK Admira Wien vor Rapid und Austria.

Liga Oberösterreich-Salzburg

1. Salzburger AK 1914 18 16 1 1 76:23 33
2. Linzer ASK 18 16 0 2 92:28 32
3. SV Urfahr Linz 18 15 1 2 92:26 31
4. Welser SC 18 9 2 7 56:62 20
5. SC Hertha Wels 18 8 2 8 44:44 18
6. SK Amateure Steyr 18 6 1 11 46:56 13
7. Germania Linz 18 5 2 11 41:51 12
8. SV Austria Salzburg 18 4 4 10 42:63 12
9. Amstettener FK 18 2 1 15 19:73 5
10. Sportfreunde Wels 18 2 0 16 25:107 4

Landesmeisterschaft 1. Klasse

Halbfinale 20./21.05.1934 SV Austria Salzburg - FC Altstadt Salzburg 6:0 / 6:2
20./21.05.1934 1. Salzburger SK 1919 - Salzburger AK 1914 1:2 / 0:3

Finale 24.06./08.07.1934 Salzburger AK 1914 - SV Austria Salzburg 8:0 / 3:0

Landesmeister wurde der SAK 1914.

Kreisklasse

Der Tabellenerste war für den Aufstieg in die nächstjährige gemeinsame Liga mit Oberösterreich vorgesehen. Die beiden Tabellenersten erspielten sich das Recht an der im K.O.-Modus ausgetragenen Landesmeisterschaft gegen die beiden Ligavereine teilzunehmen, wobei von dieser Möglichkeit die zweiten Mannschaften ausgeschlossen waren.

Teilnehmer:

Österreichische Amateurmeisterschaft

  • Vorrunde

SC St. Pölten - SC Hutter & Schrantz Pinkafeld 4:2 1:2 5:3

  • Viertelfinale

SC St. Pölten - Polizei SV Wien 3:0 2:4 5:4

SK Sturm Graz – Austria Klagenfurt 4:0 6:4 10:4

Salzburger AK 1914 – SV Urfahr 3:1 3:2 6:3

FC Lustenau 07 – SV Hötting 2:4 1:1 3:5

  • Halbfinale

SC St. Pölten – SK Sturm Graz 1:1 1:4 2:5

Salzburger AK 1914 – SV Hötting 3:0 3:4 6:4

  • Finale

Salzburger AK 1914 – SK Sturm Graz 1:2 0:2 1:4

  • Finaldaten

Salzburger AK 1914 – SK Sturm Graz 1:2

2. September 1934, SAK-Platz

Tore Salzburg: Josef Sollereder; Graz: Adolf Sever (2)

SAK Eduard Kainberger; Hubert Neuwirth, Josef Purer; Walter Summersberger, Adolf Laudon, Ernst Bacher; Josef Summersberger, Josef Sollereder, Erich Hojnik, Karl Kainberger, Anton Schaghy

SK Sturm Graz - Salzburger AK 1914 2:0

9. September 1934, Sturm-Platz

Tore Graz: Eduard Dellinger, Adolf Sever SAK Eduard Kainberger; Hubert Neuwirth, Josef Purer; Walter Summersberger, Adolf Laudon, Ernst Bacher; Anton Schaghy, Josef Sollereder, Johann Erlinger, Karl Kainberger, Karl Hlavacek

Quellen

Quelle

  • de.wikipedia.org
  Fußballtabellen

19211922192319241925192619271928192919301931193219331934193519361937193819391940194119421943194419461947194819491950195119521953195419551956195719581959196019611962196319641965196619671968196919701971197219731974197519761977197819791980198119821983198419851986198719881989199019911992199319941995199619971998199920002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019