Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Rupert-und-Virgil-Orden)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil, kurz: Rupert- und Virgil-Orden, ist eine Auszeichnung, die vom Erzbischof von Salzburg in vier Stufen verliehen wird.

Vorgeschichte

Erzbischof Dr. Karl Berg stiftete den Orden am 27. November 1984 zum 1200. Todestag des heiligen Virgil (Patron der Erzdiözese) und zur Erinnerung an den heiligen Rupert (Salzburger Landespatron).

Stufen

Der Orden wird in folgenden vier Stufen verliehen:

  1. Ehrenzeichen in Silber: in der Regel für Verdienste im Bereich einer Pfarre;
  2. Ehrenzeichen in Gold: in der Regel für Verdienste im überpfarrlichen Bereich, also auf Dekanats- und Regionsebene;
  3. Großes Ehrenzeichen in Gold: für Verdienste im diözesanen und überdiözesanen Bereich;
  4. Großes Ehrenzeichen in Gold mit Stern: für außerordentliche Verdienste im diözesanen und überdiözesanen Bereich.

Verleihung

An Priester und Diakone der Erzdiözese wird die Auszeichnung aus grundsätzlichen Überlegungen nicht verliehen.

Die Vorschläge zur Verleihung werden von den kirchlichen Gremien, den Gliederungen der Katholischen Aktion bzw. den kirchlichen Behörden und Institutionen erstattet.

Die Entscheidung über die Verleihung trifft der Erzbischof nach Anhörung des Konsistoriums. Die Insignie samt Urkunde wird vom Erzbischof persönlich oder durch einen von ihm damit Beauftragten überreicht.

Gestaltung der Dekoration

Das Ehrenzeichen ist, in je nach Stufe unterschiedlicher Ausführung, dem Bischofshofener Rupertuskreuz nachgebildet. Es hat ein quadratisches Mittelschild, auf dem ein Salzfaß – als Symbol der Neubegründung der Salzgewinnung durch den heiligen Rupert –, die Fassade des (vom heiligen Virgil gegründeten) Salzburger Domes sowie zwei Mitren (Bischofsmützen) und zwei Bischofsstäbe zu sehen sind.

Der Entwurf stammte von dem Wiener Goldschmied und Kleinplastiker Florian Wagner.

Träger

(Beispiele)

Quelle

  • Jörg C. Steiner, Der Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil der Erzdiözese Salzburg, gestützt auf
    • Dekret und Statuten des Verdienstordens der Heiligen Rupert und Virgil; in: Verordnungsblatt der Erzdiözese Salzburg 1984, S. 184f.
    • Enno Bernzen: Verdienstorden der Heiligen Rupert und Virgil der Erzdiözese Salzburg; in: Das militärhistorische Archiv Nr. 10/November 1995

Siehe auch

Weblinks