Aman

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aman war der Name zweier Geschlechter des Salzburger Beamtenadels:

Die Edlen von Aman

Tobias (* 16.. in Aussee (Stmk.); † 2. Juli 1715 in Salzburg) war Soldat zuerst in kaiserlichen, dann in salzburgischen Diensten. Er heiratete im Jahr 1692 in Salzburg Walburga Kalchofer von Werfen, im Jahr 1699 in Salzburg Katharina, Tochter des Johann Franz Fabrizi von Haslingshausen, salzburgischen Feldwebels, und der Antoinetta Claudia von Arensperg. Aus zweiter Ehe hatte er die Söhne

  • Franz Anton (*1712) und
  • Johann Georg (* 1715), passauischer Pfleger zu Wolfstein.

Franz Anton (* 15. Jänner 1712 in Salzburg; † 18. Jänner 1785 ebenda) war fürsterzbischöflich salzburgischer Beamter: 1730 Akzessist in Werfen, 1733 Unterschreiber in Goldegg, 1744 Oberschreiber, 1748 Raitmeistereimitverwalter, 1754 Raitmeister, 1758 Obergeneraleinnehmer, 1762 Hofkammerrat und bis 1776 Hofkammerdirektor, wird 1776 Geheimer Rat (bleibt aber Generaleinnehmer). 1767 wurden Franz Anton und sein Bruder Johann Georg von Fürsterzbischof Sigismund III. Christoph Graf Schrattenbach in den salzburgischen Adelsstand mit Bestätigung des bisher geführten Wappens und dem Ehrenwort „Edler von“ erhoben. Er war verheiratet mit der Kaufmannstochter Maria Theresia Fallnhauser aus St. Veit. Sie hatten die Kinder

  • Franz Josef * 1736 Goldegg; † 1804 Salzburg), fürsterzbischöflich salzburgischer Beamter, 1768 Hofkammerrat;
  • Sebastian Georg (* 1738; † 1792 Salzburg), fürsterzbischöflich salzburgischer Beamter;
  • Anna Maria Katharina (* 1739; † 1803 Neukirchen), verh. (Salzburg (Dom) 1759) mit Paul Ignaz Reisigl († 1794 Neukirchen), gräflich Kuenburgischem Verwalter zu Neukirchen im Pinzgau, Sohn des Johann Reisigl, hochfürstlichen Kammerdieners und Holzlieferanten in Hallein, und der Maria Klara Jud; Franz Anton Reisigl (* 1763; † 1817) ist beider Sohn;
  • Maria Theresia Genoveva (* 1740), verh. mit Dr. Josef Anton Greissing, Universitätsprofessor in Freiburg im Breisgau;
  • Johann Kajetan (* 1742);
  • Johann Vital (Dominikus) (* 1745; † 1791 Salzburg), salzburgischer Offizier, 1780 Kapitänleutnant, verh mit Maria Josefa Barisani, Tochter des Dr. Silvester Barisani, hochfürstlichen Leibarztes, und der Maria Theresia von Agliardis;
  • Optat Basilius (* 1747; † 1785 Freising), fürsterzbischöflich salzburgischer Beamter, verh. 1772 mit Franziska, Tochter des Lorenz Josef Polis, Hofkammerrates, und der Maria Anna Aniser;
  • Josef Anton (* 1751; † 1829 Salzburg-Nonntal), zuletzt Gestütsinspektor in Rif, ledig.

Von diesen Kindern hatten Johann Vital und Basil Kinder, mit denen sich aber die Spuren des Geschlechts verlieren.

Nicht einordenbar ist Genoveva von Aman, verh. mit dem Pfleger Berchtold von Sonnenburg.

Quellen