Hauptmenü öffnen

Volksschule Flachau

Schuldaten[1]
Schulkennzahl: 504131
Name der Schule: Volksschule Flachau
Adresse: Hofgasse 105
5542 Flachau
Website: www.vs-flachau.salzburg.at
E-Mail: vs-flachau@salzburg.at
Telefon: (0 64 57) 22 40
Direktorin: Andrea Vorderegger

Die Volksschule Flachau ist eine Grundschule in der Pongauer Gemeinde Flachau.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Erstes Flachauer Schulhaus war seit 1680 das Mesnerhaus, in dem der Handelsarbeiter Wolfgang Mayrhofer Unterricht erteilte.

1848 wurde die Schule unter Musterlehrer Joseph Huber zur "Trivial-Musterschule", also einer Ausbildungsschule für Junglehrer.

Am 21. Dezember 1891 kaufte die Gemeinde Flachau das Gewerkenhaus und baute es zum Schulhaus um. 1947 wurde die Schule dreiklassig, 1950 bis 1952 sogar vierklassig. 1956 bis 1961 war die Schiele wieder zweiklassig.

1965 wurde mit dem Bau des neuen Schulhauses begonnen. Im Frühjahr 1966 fertigte der Künstler Erwin Exner an an der Nordwand des neuen Schulhauses ein Sgraffito. Am 25. Juni 1967 wurde das Schulhaus schließlich eingeweiht. Das ehemalige Gewerkenhaus wurde zum Ärztehaus.

1972 bis 1973 wurde an der Volksschule Flachau eine dislozierte Klasse der Hauptschule Altenmarkt geführt. 1973 bis 1976 war die Volksschule dreiklassig. Im Parterre wurde ein Kindergarten eingerichtet. 1980 wurde die Schule dreiklassig, 1983 vierklassig.

Innerhalb weniger Monate wurde 2001 das Schulhaus renoviert und eine neue Turnhalle errichtet. Die Einweihung fand am 17. November 2001 statt. 2007 wurde die Schule dreiklassig, 2009 bis 2013 sogar zweiklassig. Seit 2014 werden wieder vier Klassen geführt.

Schülerzahl
1785 20
1802 46
1865 87
1911 93
1940 104
1956 57
1993 57
2000 78
2010 35
2015 66

Schulleiter

Weblinks

Quellen

  • Braz, Horst: Volksschule Flachau, in: Weitgasser, Rupert: Chronik der Gemeinde Flachau, 2. Teil. Neuauflage in 2 Bänden. Gemeinde Flachau (Hrsg.), Flachau 2017, S. 59ff.
  • Vorderegger, Anna: Volksschule Flachau von 1999 bis 2016, in: Weitgasser, Rupert: Chronik der Gemeinde Flachau, 2. Teil. Neuauflage in 2 Bänden. Gemeinde Flachau (Hrsg.), Flachau 2017, S. 74ff.

Einzelnachweise