Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trachtenmusikapelle Neumarkt am Wallersee beim Ruperti Stadtfest 2013

Die Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee ist ein Musikverein in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee.

Geschichte

1861 wurde eine Bürgermusik aufgestellt und ein Musikverein gegründet, deren Wurzeln jedoch in das Jahr 1656 zurückreichen. Damals hatte der Pfleger Wolf Caspar Uiberacker für den „Umgang am Fronleichnamstag“ an die Spielleute vier Gulden ausbezahlt hatte. Dies entsprach einem Wochenlohn in der damaligen Zeit.

Am 2. Juni 2010 feierte die Trachtenmusikkapelle ihr 150-jähriges Jubiläum.

2010 erhielten Kapellmeister Robert Eppenschwandtner und Obmann Matthias Haas im Rahmen des Cäciliakonzerts die Kuno-Brandauer-Medaille in Bronze für die Ausrichtung des Bezirksmusikfestes 2010 zum 150-jährigen Jubiläum der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee. Alexander Greger und Josef Lindner erhielten für ihre 50-jährige Mitgliedschaft das Ehrenzeichen in Gold, Georg Flöckner und Matthias Haas das Ehrenzeichen in Silber für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. 10 Jahre wurden mit dem bronzenen Ehrenzeichen an Florian Prudl, Markus Flöckner und Johannes Sommerer anerkannt.

Kapellmeister

Obmänner des Musikvereins

Allgemeines

Aktueller (2019) Kapellmeister ist Robert Eppenschwandtner und Obmann Florian Lerchner. Das 50. Jubiläums-Cäciliakonzert der Trachtenmusikkapelle Neumarkt am Wallersee[1] fand am Samstagabend, den 29. November 2014 im Festsaal in Neumarkt am Wallersee statt.

Das 51. Cäciliakonzert fand am 28. November 2015 statt[2]

Bildergalerie

Weblinks

Quellen

Einzelnachweise