Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

28. Dezember

November · Dezember · Jänner

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 28. Dezember ist der 362. (in Schaltjahren 363.) Tag des Jahres, somit verbleiben noch 3 Tage bis zum Jahresende.

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

18. Jahrhundert
1780: wird Cölestin Königsdorfer zum Priester geweiht
19. Jahrhundert
1899: wird Richard Schuster zum Direktor des Archivs der Salzburger Landesregierung ernannt
20. Jahrhundert
1939: wird Anna Wegscheider von der Gestapo verhaftet
1944: kommt beim 8. Bombenangriff auf Salzburg, bei dem 13 Bomber 128 Bomben abwerfen, eine Person ums Leben
1946: aufgrund des Kohlemangels werden alle mit Dampflokomotiven geführten Züge eingestellt
1951: nimmt der neue Schlepplift auf der Zistelalm am Gaisberg mit 300 Metern Länge und einer Stundenkapazität von 200 Personen seinen Betrieb auf; außerdem erhält der neue Hintner-Schilift am Mitteregg die Betriebsgenehmigung; weil drei Tage später eine Stütze knickt, muss der Liftbetrieb vorübergehend eingestellt werden;
1989: wird die neu überdachte Zeller Eishalle eingeweiht
21. Jahrhundert
2001: verkündet Karin Köllerer beim Weltcupwochenende in Lienz, Osttirol, ihren Rücktritt vom Skirennsport
2010: stirbt ein 55-jähriger Oberösterreicher aus dem Bezirk Grieskirchen im Krankenhaus Schwarzach, nachdem er − von einer Lawine unter dem Kleinen Mosermandl verschüttet − reanimiert ins Spital eingeliefert wurde; der Tourengeher und seine Begleiter, die unverletzt sich selbst aus der Lawine befreien konnten, waren mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Lawinensonde und Schaufel ausgerüstet;
2011: feiert Anna Fenninger beim Riesentorlauf in Lienz ihren ersten Sieg im Ski-Weltcup
2015: unterschreibt Oscar Garcia als neuer Red Bull Salzburg Trainer einen Vertrag für 1,5 Jahre

Geboren

18. Jahrhundert
1755: Johann Lederwasch in Tamsweg, Lungau, Maler aus der Salzburger Malerfamilie Lederwasch
1757: Johann Evangelist Schmidt, Orgel- und Klavierbauer sowie Hoforgelbauer am Salzburger Fürstenhof
19. Jahrhundert
1847: Viktor Ritter von Tschusi zu Schmidhoffen in Prag (Böhmen), österreichischer Ornithologe
1873: Anna Pollak, Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg
1892: Franziska Mattseeroider in Gnigl, Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg
1899: Franz Hell in Salzburg, Arbeiterkammersekretär, Landtagspräsident
20. Jahrhundert
1905: Franz Mathias Wasner in Feldkirchen bei Mattighofen, Innviertel, Priester, Missionar und künstlerischer Leiter des Familienchors der Trapp-Familie
1941: Baldur Tüchler in Salzburg, Opfer des Nationalsozialismus
1949: Matthias Hemetsberger in Berg im Attergau, Landesschulinspektor, Bürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Seeham
1951: Lukas Wolff in Salzburg, Rechtsanwalt
1953: Alfred Eder, Salzburger Biathlontrainer und ehemaliger Biathlet
1976: Patrik Jezek in Pilsen, damalige CSSR, tschechischer Fußballspieler, stand in Diensten von Red Bull Salzburg
1977: Manfred Pamminger in Salzburg, Fußballspieler, spielte für Red Bull Salzburg, Red Bull Juniors und SV Austria Salzburg
1989: Maximilian Winkler, Fußballspieler

Gestorben

16. Jahrhundert
1524: Johann IV. von Staupitz im Unterinntal in Tirol, Abt von St. Peter
17. Jahrhundert
1636: Simon Grab, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
19. Jahrhundert
1864: Johann Stöckl, katholischer Priester und Domherr in Salzburg
20. Jahrhundert
1945: Walter Freiherr von Czoernig-Czernhausen in Großgmain, Flachgau, Höhlenforscher und Oberbaurat bei den Österreichischen Bundesbahnen
1949: Leopold Kohr (Arzt), Medizinalrat Dr. med., Gemeindearzt in Oberndorf im Flachgau
1960: Carl Degener in Bremen, Reiseunternehmer
1989: Karl Humenberger, Fußballspieler und -trainer
21. Jahrhundert
2003: Otto Breicha in Wien, viele Jahre Leiter des Museums Rupertinum in Salzburg
2007: Franz Calliari in Salzburg, Dr, Chefredakteur des Rupertusblattes, Direktor des Borromäums und emeritierter Propst des Stiftes Mattsee
2008: Alois Fuchs in Salzburg, Journalist und langjähriger Leiter des Salzburg-Büros der APA
2010: Agathe von Trapp in Baltimore, Maryland, älteste Tochter von Georg Ludwig von Trapp und Agathe Whitehead

Fest- und Gedenktage

Sinnsprüche und Bauernregeln

Sinnspruch
Guter Mut ist halbes Leben.
Bauernregel
Ist's frostig in den Weihnachtstagen, werden die Bäum viel Früchte tragen.

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 28. Dezember vor ...

... 495 Jahren 
stirbt Johann IV. von Staupitz im Unterinntal in Tirol, Abt von St. Peter
... 383 Jahren 
stirbt Simon Grab, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg
... 264 Jahren 
kommt Johann Lederwasch, Maler aus der Salzburger Malerfamilie Lederwasch, in Tamsweg, Lungau, zur Welt
... 120 Jahren 
kommt Franz Hell in Salzburg, Arbeiterkammersekretär, Landtagspräsident, zur Welt
... 114 Jahren 
wird Franz Mathias Wasner, Priester, Missionar und künstlerischer Leiter des Familienchors der Trapp-Familie, geboren
... 68 Jahren 
nimmt der neue Schlepplift auf der Zistelalm am Gaisberg mit 300 Metern Länge seinen Betrieb auf
... 30 Jahren 
wird die neu überdachte Zeller Eishalle eingeweiht
... 18 Jahren 
verkündet Karin Köllerer beim Weltcupwochenende in Lienz, Osttirol, ihren Rücktritt vom Skirennsport
... 9 Jahren 
stirbt Agathe von Trapp im Alter von 97 Jahren in Baltimore, Maryland

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 28. Dezember verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks