Badegewässer in Stadt und Land Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Badestellen und Strandbäder im Bundesland Salzburg, Quelle: SAGIS

Diese Liste gibt einen Überblick über die Badgewässer, Badestellen und Bäder im Bundesland Salzburg und im angrenzenden bayerischen und oberösterreichischen Raum (soweit sie für ds Salzburgwiki von Bedeutung sind).

Geschichte

Über die Geschichte der Badehäuser gibt der Beitrag Salzburger Badehäuser Auskunft. Das wahrscheinlich ältestes Freibad in der Stadt Salzburg dürfte das Freibad Leopoldskron sein. Denn schon 1828 fasste der Regimentskommandant des Infanterieregiments Nr. 59 Oberst Franz Schmidt von Ehrenberg den Entschluss, im Leopoldskroner Weiher eine Schwimmschule für den Unterricht der Soldaten zu erbauen.

Bekannt ist, dass am Wolfgangsee im Salzkammergut in den 1880er-Jahren die ersten Sportruderboote auftauchten. Einher mit diesen kam wohl auch das Baden im See.

Baden im Sinne von Kuren begann 1820 mit der Nutzung von Heilquellen zu Kurzwecken im Gasteinertal.

Begriffe

Der Begriff Bäder [1] umfasst Hallenbäder, künstliche Freibäder, Warmsprudelbäder (Whirl Pools) und Bäder an Oberflächengewässern. Nicht darunter fallen Bäder und Warmsprudelwannen (Whirl-Wannen), die im Rahmen der Rechtsvorschriften auf den Gebieten der natürlichen Heilvorkommen und des Kurortewesens oder der Heil- und Pflegeanstalten betrieben werden.

Badegewässer ist ein Abschnitt eines natürlichen Oberflächengewässers, an dem mit einer großen Anzahl von Badenden zu rechnen ist, deren Wasserqualität zu überwachen und zu bewirtschaften ist und wo Badestellen durch die Bezirksverwaltungsbehörden genehmigt wurden, an denen für den Schutz der Gesundheit der Badegäste, insbesondere in hygienischer Hinsicht, in ausreichendem Maße Vorsorge getroffen wird. [2]

An Badeplätzen außerhalb dieser Badestellen an Badegewässern erfolgt das Baden auf eigene Gefahr. [3]

Abkürzungen

B = Bad
F = Freibad
H = Hallenbad
S = Strandbad oder Badestelle (Badegewässer)
T = Therme

Bäder

Wissensstand August 2017 (Doppelnennungen möglich, muss noch überarbeitet werden). > Diese Abkürzungen müssen noch ergänzt werden (Stand 28. August 2017)

A

Camping Wolfgangseeblick, (B)
Naturstrandbad Abersee (B)

B

E

F

Winklersee (B)
Reitdorf (Flachau), Reitecksee (B)
Fuschlseebad, Fuschl am See (H, S)
Naturbadestrand Hof bei Salzburg (S)
Badeplatz Stöllinger (B)
Badestrand Schlick (B)
Badestrand Wesenauer (B)
FKK Badestrand (B)

G

Badeplatz Gamsjaga, Wolfgangsee (B)
Böndlsee (B)
Goldeggersee (B)

H

31° Sole-Hallenbad im Kurhotel St. Josef Bad Dürrnberg (H)
Freibad Schloss Wiespach, Hallein (F)
Hallenbad im Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif (H)

K

L

M

N

Strandbad Wallersee (Neumarkt) (S)
Strandbad Winkler (S)

O

Strandbad Seeham, Strandbad (S)
Strandbad Staffl-Oitner, Obertrum am See, Strandbad (S)
Badeplatz Haselberger, Badeplatz (B)
Badeplatz Strasser, Strandbad (B)

P

R

S

Freibad der Stadtgemeinde Saalfelden (F)
Ritzensee (B)
Freibad Alpenstraße, Salzburg Süd (F)
Hallenbad Alpenstraße, Salzburg Süd (H)
Freibad Leopoldskron, Riedenburg, (F)
Badesee Liefering, Liefering (B)
Paracelsusbad-Neubau, Neustadt, derzeit (2017) in Bau (H)
Freibad Volksgarten, Parsch (F)
Strandbad Seekirchen, (S)

St

Strandbad St. Gilgen (S)
Hallenbad St. Gilgen (H)
Badeteich Schlosshof - Augut (B)
* Waldschwimmbad St. Johann im Pongau, Freibad der Stadtgemeinde St. Johann im Pongau (F)

T

U

V

W

Strandbad Henndorf am Wallersee (S)
Strandbad Wallersee (Neumarkt), das jetzt Strandbad Seeleben Wallersee heißt (S)
Strandbad Seekirchen am Wallersee (S)
Strandbad Zell am Wallersee (S)
Badeplatz Marieninsel (B)
Strandbad Hotel Winkler (S)
Seekirchner Gemeindestrand (B)
Auschneidersee (B)
Autobahnsee Viehhausen (B)
Badeplatz Berau, St. Wolfgang (B)
Waldbad Fürberg (B)
Badeplatz Gamsjaga (B)
Wolfgangsee Bad in Gschwendt] (S)
Badeplatz Hödlbauer (B)
Badeplatz Information Ried (B)
Badestrand Intermezzo, Ried (S)
Camping Wolfgangseeblick, Abersee (B)
Felmayerbad, Strobl] (S)
Naturstrandbad Abersee (B)
Sonnplatz - Yachtclub - St. Gilgen (B)
Strandbad Ried - St. Wolfgang (S)
Strandbad St. Gilgen] (S)
Wassbad, Strobl (S)

Z

Badeplatz der Gemeinde Maishofen (B)
Badestrand Wieshof (B)
Seepromenade Friedhof (B)
Strandbad Erlberg (S)
Strandbad Prielau (S)
Strandbad Schüttdorf (S)
Strandbad Thumersbach, Zell am See-Thumersbach (S)
Strandbad Zell (S)
Strandbad Seespitz (S)

Flussbadestellen

in Oberösterreich

Badeplatz Zell am Moos (B)
Badeplatz Tiefgraben (B)
Strandbad Mondsee (S)
Badeplatz Schwarzindien, St. Lorenz am Mondsee (B)

in Bayern

Quellen

Einzelnachweise

  1. www.ris.bka.gv.at/Bäderhygienegesetz/GeltendeFassung
  2. Badegewässer im Land Salzburg/Salzburger Badegewässer-Hygieneverordnung (geltende Fassung)
  3. Die Rettung von Personen, die im Wasser in eine ihr Leben oder ihre Gesundheit unmittelbar und erheblich bedrohende Gefahrensituation geraten sind, ist freiwillig.