Landtagswahl 1878

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Landtagswahl 1878 fand im Herbst statt.

Einleitung

Die Landgemeindewahlen fanden am 9. September statt, die Städte- und Märktewahl am 12. September und die Wahl der Großgrundbesitzer am 16. September. Es war die dritte Landtagswahl.

Die Großgrundbesitzer hatten dieses Mal konservativ, richtiger gesagt, klerikal, gewählt. Statt einer verfassungstreuen hatten die Salzburger nun eine vorwiegend klerikale Landtags-Periode vor sich. Drei Fünftel der Abgeordneten gehörten der ausgesprochen fortschrittsfeindlichen Richtung an. Die verfassungstreue liberale Partei war auf zwei Fünftel der Stimmen geschrumpft.

Wahlergebnis

Landtagsmitglied mit Virgilstimme

Abgeordnete des Großgrundbesitzes

Die Kurie Großgrundbesitz

Abgeordnete der Stadt Salzburg

Abgeordnete der Handelskammer

Handelskammer ist heute die Wirtschaftskammer Salzburg

Abgeordnete der Städte und Märkte

für Hallein

für Radstadt

für Neumarkt, Straßwalchen, Seekirchen und Oberndorf

für Abtenau, Golling und Kuchl

für St. Johann, Werfen, Hofgastein, St. Veit und Wagrain

für Zell am See, Saalfelden, Mittersill, Lofer und Taxenbach

für Tamsweg, St. Michael und Mauterndorf

  • Peter Brandstätter, Bräuer von Tamsweg

Abgeordnete der Landgemeinden

für den Flachgau

Dr. Mathias Lienbacher, Domkapitular und fürsterzbischöflicher Priesterhaus-Direktor in Salzburg
Wenzl Czech, Bindermeister und Gemeindevorsteher in Henndorf
Joseph Schwer, Redakteur bei der Salzburger Chronik

für den Pinzgau

Alois Fürschnaller, Krämer in Bramberg im Oberpinzgau
Victor Fuchs, Hof- und Gerichtsadvokat in Wien

für den Pongau

Johann Lackner, Zehenthofbesitzer in Altenmarkt
Dr. Carl Graf ChorinskyHier den unformatierten Text eingeben, k. k. Landesgerichtsrat in Wien

für den Lungau

Mathias Steger, fürsterzbischöflicher geistlicher Rat und Dechant in Tamsweg

Quelle

Wahlen im Bundesland Salzburg

Europawahlen:
1996 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Nationalratswahlen:
1920 | 1923 | 1927 | 1930 | 1945 | 1949 | 1953 | 1956 | 1959 | 1962 | 1966 | 1970 | 1971 | 1975 | 1979 | 1983 | 1986 | 1990 | 1994 | 1995 | 1999 | 2002 | 2006 | 2008 | 2013 | 2017 | 2019

Bundespräsidentenwahlen:
1951 (1) | 1951 (2) | 1957 | 1963 | 1965 | 1971 | 1974 | 1980 | 1986 (1) | 1986 (2) | 1992 (1) | 1992 (2) | 1998 | 2004 | 2010 | 2016 (1) | 2016 (2, ungültiger) | 2016 (2)

Landtagswahlen:
1878 | 1896 | 1919 | 1922 | 1927 | 1932 | 1945 | 1949 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2013 | 2018

Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen:
Stadt Salzburg:
1919 | 1923 | 1927 | 1931 | 1949 | 1953 | 1957 | 1962 | 1967 | 1972 | 1977 | 1982 | 1987 | 1992 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Flachgau:
1919 | 1922 | 1925 | 1928 | 1931 | 1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Tennengau:
1919 | 1922 | 1925 | 1928 | 1931 | 1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Pongau:
1919 | 1922 | 1925 | 1928 | 1931 | 1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Pinzgau:
1919 | 1922 | 1925 | 1928 | 1931 | 1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019

Lungau:
1919 | 1922 | 1925 | 1928 | 1931 | 1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004 | 2009 | 2014 | 2019