26. Jänner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dezember · Jänner · Februar

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31


Der 26. Jänner ist der 26. Tag des Jahres, somit verbleiben noch 339 (in Schaltjahren 340) Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

13. Jahrhundert
1291: wird Konrad IV. von Fohnsdorf zum Erzbischof von Salzburg ernannt
17. Jahrhundert
1602: wird Johann Stephan von Klosen zum Salzburger Domherren ernannt
1697: wird Johannes Julius von Moll Stiftsdechant des Kollegiatstifts Seekirchen
18. Jahrhundert
1790: findet die Uraufführung der Opera buffa Così fan tutte (KV 588) von Wolfgang Amadé Mozart in Wien statt
19. Jahrhundert
1897: wird Josef Leitner Abgeordneter des Großgrundbesitzes zum Salzburger Landtag, ebenso Franz Xaver Grimm
20. Jahrhundert
1907: führt Kaiser Franz Joseph I. das allgemeine Wahlrecht in seinem Reich ein, das ein direktes, allgemeines, gleiches und geheimes Wahlrecht für Männer ab 24 Jahren vorsieht
1913: in St. Johann im Pongau findet die Rodelmeisterschaft von Salzburg statt
1935: reist der neue Erzbischof von Salzburg, Sigismund IV. von Waitz, von Feldkirch, Vorarlberg, über Nordtirol ins Salzburger Land, wo er in Saalfelden von Landeshauptmann Dr. Franz Rehrl und einer Menschenmenge begrüßt wird
1939: wird August Bittner Bürgermeister von Niedernsill
1940: wird Matthias Nobis wegen Wehrdienstverweigerung in Berlin-Plötzensee hingerichtet
1946:
... müssen alle Maschinen und maschinellen Einrichtungen im Auftrag der Militärregierung der Stadtgemeinde Salzburg gemeldet werden
... beginnt unter Vorsitz von Innenminister Helmer in der Stadt Salzburg eine Sicherheitskonferenz
1949: gestatten die US-Behörden den „Kleinen Grenzverkehr“ zwischen der Stadt Salzburg und Freilassing
1956:
... holen Josefa Frandl und Thea Hochleitner im Riesentorlauf von Cortina d'Ampezzo in Nordvenetien (ITA) mit Silber und Bronze die ersten Winter-Olympiamedaillen für Salzburg
... die Trapp-Familie gibt nach 22 Jahren ihr letztes gemeinsames Konzert in Concord, New Hampshire, USA: mehr als drei Millionen hatten sie auf der Bühne gesehen, wobei die Familie kein einziges Lied aus dem Film "The Sound of Music" gesungen hatte, weil diese noch gar nicht komponiert waren
... zum ersten Mal veranstaltet die Internationale Stiftung Mozarteum die Mozartwoche
... wird der USK Hof gegründet
1985: Eisstau am Almkanal in Eichet
1991: gewinnt Petra Kronberger die Abfahrt bei der Ski-WM in Saalbach-Hinterglemm
1995:
... wird Helga Rabl-Stadler zur Präsidentin der Salzburger Festspiele ernannt
... erfolgt der Spatenstich für das Gebäude des Landesrettungskommandos Rotes Kreuz Salzburg
1997: holt Snowboarderin Maria Pichler in San Candido (ITA) Bronze bei der FIS-Weltmeisterschaft
21. Jahrhundert
2002: feiert Snowboarder Gerhard Jäger junior auf dem steirischen Kreischberg sein Weltcupdebüt
2004: wird der FC Bergheim neu gegründet
2008: erhält der Dirigent Nikolaus Harnoncourt das erste vergebene Ehrendoktorat der Universität Mozarteum
2009: gelingt Anna Fenninger mit Rang 2 im Super-G von Cortina d'Ampezzo (ITA) ihr erster Podiumsplatz im Ski-Weltcup
2013: wird Franz Zorn nur knapp geschlagen von den Russen Vizeweltmeister in der Eisspeedway-Team-WM in Sanok in Polen
2017: aufgrund des schneereichen und kalten Jänners gibt es heute in allen 119 Salzburger Gemeinden eine eigene Loipe mit mehr als 2 200 Loipen-Kilometern
2019: holen die Salzburger Skispringerinnen Marita Kramer und Lisa Eder bei der Junioren-WM im finnischen Lahti Bronze im Teambewerb
2022: der 66-Jährige frühere Finanzkammerdirektor Konsistorialrat Josef Lidicky kommt bei einem Skiunfall in Wagrain ums Leben; er kollidierte mit einem Skifahrer aus Dänemark und wird dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstirbt; der 48-jährige Däne bleibt bei dem Skiunfall unverletzt.[1]

Geboren

18. Jahrhundert
1755: Georges Kister in Sarreguemines, Lothringen, französischer General, Militärgouverneur von Salzburg
19. Jahrhundert
1819: Karl Santner in der Stadt Salzburg, Komponist und Chordirektor
1844: Josef Hinterstoisser in der Stadt Salzburg, Dr. med., Psychiater
1879: Mathias Wimmer in Seeham, Schmiedbauer in Seeham und Nationalratsabgeordneter für den Freiheitlichen Salzburger Bauernbund und den Landbund
20. Jahrhundert
1905: Maria Augusta Kutschera in Wien, verheiratete Freifrau von Trapp, die durch den Film „The Sound of Music“ weltberühmt wurde
1906: Gertrude Bonyhadi in Wien, ein aus Salzburg deportiertes NS-Opfer des Nationalsozialismus
1909: Artur Fenzlau in Wien, Motorsportfotograf
1916: Josef Macheiner in Mariapfarr, römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere Pfarrer von Ebbs und Jochberg
1929: Walpurga Puhr, Lehrerin der Volksschule Thalgau
1931: Federik Mirdita in Tirana (Albanien), Intendant des Salzburger Landestheaters
1938:
... Walter Kastner in Hallein, Sänger
... Peter Tollerian, Historiker und Motorsportfunktionär
1940: Vinzenz Baldemair in Bad Häring, Tirol; Geistlicher Rat, Stiftspropst und Stiftspfarrer des Stifts Mattsee
1965: Josef Pultar, Geschäftsführer der Salzburger Abfallbeseitigung GmbH und des Wasserverbandes Salzburger Becken
1988: Elena Rotter in der Stadt Salzburg, Miss Salzburg 2007
1996: Hee-Chan Hwang in Chuncheon, Südkorea, Fußballspieler beim FC Liefering

Gestorben

17. Jahrhundert
1695: Hans Adam Weißenkirchner in Graz, salzburgisch-steirischer Bildhauer
19. Jahrhundert
1801: Wolfgang Abertshauser in St. Gilgen, Mesner der Vikatiatkirche zum hl. Ägydius und Schulmeister der Vikariatschule in St. Gilgen
20. Jahrhundert
1929: Berta, geborene Zinner, Tochter eines Wiener Oberforstrates und Ehefrau des Grundsteinlegers für den Nationalpark Hohe Tauern Dr. August Prinzinger junior
1937: Anton Hueber in der Stadt Salzburg, deutschnationaler Politiker
1949: Peter Gaßner in Leogang, Pfarrer der Pfarre Leogang
1989: Maria Vogelhuber in der Stadt Salzburg, Direktorin der Mädchen-Hauptschule Griesgasse in der Salzburger Altstadt
21. Jahrhundert
2013: Maximilian Gramiller, Unternehmer
2016: Rudolf Bauerstatter, Bürgermeister der Gemeinde Göming
2022: Josef Lidicky in Wagrain bei einem Skiunfall, Konsistorialrat, Direktor der Salzburger erzbischöflichen Finanzkammer

Fest- und Gedenktage

Portal Geschichte

Im Portal Geschichte steht am 26. Jänner vor ...

... 731 Jahren
wird Konrad IV. von Fohnsdorf zum Erzbischof von Salzburg ernannt
... 420 Jahren
wird Johann Stephan von Klosen zum Salzburger Domherren ernannt
... 232 Jahren
findet die Uraufführung der Opera buffa Così fan tutte von Wolfgang Amadé Mozart in Wien statt
... 178 Jahren
wird der Psychiater Josef Hinterstoisser in der Stadt Salzburg geboren
... 87 Jahren
reist der neue Erzbischof von Salzburg, Sigismund IV. von Waitz, von Feldkirch, Vorarlberg, über Nordtirol ins Salzburger Land, wo er in Saalfelden von Landeshauptmann Dr. Franz Rehrl und einer Menschenmenge begrüßt wird
... 66 Jahren
holen Josefa Frandl und Thea Hochleitner im Riesentorlauf von Cortina d'Ampezzo (ITA) mit Silber und Bronze die ersten Winter-Olympiamedaillen für Salzburg und die Trapp-Familie gibt nach 22 Jahren ihr letztes gemeinsames Konzert in Concord, New Hampshire, USA: mehr als drei Millionen hatten sie auf der Bühne gesehen, wobei die Familie kein einziges Lied aus dem Film "The Sound of Music" gesungen hatte, weil diese noch gar nicht komponiert waren
... 27 Jahren
wird Helga Rabl-Stadler zur Präsidentin der Salzburger Festspiele ernannt
... 13 Jahren
gelingt Anna Fenninger mit Rang 2 im Super-G von Cortina d'Ampezzo (ITA) ihr erster Podiumsplatz im Ski-Weltcup
... 9 Jahren
wird Franz Zorn nur knapp geschlagen von den Russen Vizeweltmeister in der Eisspeedway-Team-WM in Sanok in Polen
... 3 Jahren
holen die Salzburger Skispringerinnen Marita Kramer und Lisa Eder bei der Junioren-WM im finnischen Lahti Bronze im Teambewerb

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten, die auf 26. Jänner verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks